Die Rache des Kapitalismus

Dort, wo in diesen Jahren die Definitionsmacht an der Sprache vom «realexistierenden Sozialismus» an den «freien Markt» übergeht, dient auch Häme und Ressentiment dem Geschäft: «Eine westdeutsche Spirituosenfirma setzt in den neuen Bundesländern pro Monat eine Million Taschenflaschen der Marke ‘Erich’s Rache’ um. Die Flaschen tragen das Konterfei der früheren DDR-Staats- und Parteichefs [Erich Honecker (1912-1994), fl.]. Sie sind in den Geschmacksrichtungen ‘DDR’ (‘Der Deutsche Rachenputzer’), ‘SED’ (‘Spirituosen-Einheits-Drink’) und ‘FDJ’ (‘Fruchtiger denn je’) als Reminiszenz an die Freie Deutsche Jugend erhältlich. Im Dezember soll der Sahnelikör ‘LPG’ (‘Leckeres Proletariergesöff’) folgen, der an die Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften erinnert.» (Schweizerische Depeschenagentur, in: Der Bund, 15.10.1996).

Zumindest «Erich’s Rache. Der deutsche Rachenputzer» wird bis heute als deutsch-deutsche Spirituose beworben.

(15.10.1996, 14.9.2005; 30.10.2017)

v10.14 PSI Software