Quantitativ und qualitativ Wahres

 

1.

Der Blick von oben ist grundsätzlich ein quantitativer, der von unten ein qualitativer. Aus der Perspektive der Handelnden ist es eine unbestreitbare Leistung, neunzig Prozent der Probleme gelöst zu haben; aus der Perspektive jener, die behandelt werden, können die restlichen zehn Prozent trotzdem tödlich sein. Darum ist in der Öffentlichkeit grundsätzlich keine andere Wahrheit mächtig als die tätige der Quantität. Darum ist quantitative Wahrheit nie die ganze Wahrheit. Und darum ist der qualitative Wahrheitsbegriff der Kontemplation immer uneinholbar vom Menschenmöglichen: Das Menschenmögliche ist nicht menschgemäss; das Menschgemässe nicht menschenmöglich – oder nur ausnahmsweise (Religionen sprechen hier von «Liebe»). Deshalb liegen die Räume der Kritik und die Felder der Praxis auf verschiedenen Kontinenten. Darum gibt es zwei sich widersprechende Wahrheitskonzeptionen: Das qualitativ Wahre ist nicht praktikabel. Das Praktikable ist nicht qualitativ wahr.

 

2.

Im Universum des Handelns gibt es keinen Wahrheitshorizont, es gibt nur punktuelle Handlungslösungen für punktuell akut werdende Handlungsdefizite. Je fleissiger einzelne solche Defizite einer Lösung zuführen, desto chaotischer erscheint dieses Handeln im Grossen, desto unmöglicher wird es, einen umfassenden Wahrheitshorizont des Handelns auch nur zu denken. Der ökonomische Plan im realexistierenden Sozialismus war auch der Versuch, einen Wahrheitshorizont des Handelns im gesellschaftlichen Raum zu realisieren: Dieser Plan ist gescheitert an der Dynamik der punktuellen Handlungslösungen – die umgekehrt das kapitalistische System als anarchistische Dynamik der Eigeninteressen stark machen. Nicht die Wahrheit, nur die punktuelle Handlungslösung lässt sich in die Bahn einer gesellschaftlich-praktischen Vernunft prügeln. Für die Vernunft, die als Vernunft gilt, muss immer geprügelt werden. Für die Wahrheit muss niemand prügeln: Sie bleibt wahr, auch wenn sie keine Geltung hat.

(19./23./27./30.09.1990; 08./21.11.1997; 09.10.2017+17.06.2018)

v10.14 PSI Software